Coswiger Medaillenflut in Senftenberg

Mit 8 Sportlern sind wir nach Senftenberg gefahren, um unsere im Training erarbeiteten Fähigkeiten vor der Ferienpause nochmal im Wettkampf umzusetzen. Ferien- und damit urlaubsbedingt konnten nicht alle unsere Judoka am Wettkampf teilnehmen. Um so erfreulicher waren die Leistungen und damit die Ergebnisse der mitgereisten Kinder. Alle 8 konnten sich platzieren und fuhren mit einer Medaille nach Hause. Aus der Kyo Gakusei erkämpften sich Claudia und Marcel die Goldmedaille und Max mit starker kämpferischer Leistung die Silbermedaille. Die Kyo Sentöki führten Jeremias und Adrian an und  holten sich mit ebenfalls starker Leistung Gold. Sirius und Marvin erkämpften sich hier Silber und Paul konnte sich die Bronzemedaille umhängen lassen.

Wir durften eine echt starke Leistung unserer Schützlinge erleben und sind sehr stolz auf sie. Nun überwiegt die Vorfreude auf kommende Wettkämpfe.

Wir wünschen an dieser Stelle allen unseren Sportlern sowie deren Angehörigen erholsame Ferien und sehen uns am 5. März zum Training wieder.