Neujahrsturnier Freital

Letzten Samstag und Sonntag sollte um die Pokale des nunmehr schon zum 17. Mal ausgetragenen Neujahrsturniers des PSV Freital gekämpft werden.

Am Samstag reisten wir mit 16 Sportlern in Freital an, es sollte somit viel Arbeit auf die Betreuer warten.

Mit 10 Jungs und 4 Mädchen war die Altersklasse U 13 bei uns stark besetzt, alle mitgereisten Sportler kämpften das erste Mal in dieser Altersklasse. Es waren, wie erwartet, schwere Kämpfe für unsere jungen Judoka.

Das kämpferische Niveau war sehr gut. Teilweise konnten unsere Sportler hier auch gut mitkämpfen. Allerdings war an mancher Stelle zuweilen etwas mangelnde Einstellung zu erkennen. Dadurch wurden teilweise Kämpfe leichtfertig abgegeben oder es musste einem Rückstand hinterher gekämpft werden.

Trotzdem konnten unsere Mädchen einen 2. und drei 3. Plätze erkämpfen. Bei den Jungen erkämpften sich Gabriel Hoffmann, Nico Rauschenbach und Nico Heerwagen jeweils einen 3. Platz.

Bei den Männern erkämpfte sich Franz einen dritten Platz, Max konnte sich leider nicht platzieren. Hier sei erwähnt, dass Max (U 18) in der U 21 und bei den Männern gestartet ist und dort gute kämpferische Leistungen gezeigt hat.

Am Sonntag reisten Damian, Hauke und wiederum Max nochmal nach Freital, um in der Altersklasse U 18 um die Pokale zu kämpfen. Alle drei konnten sich gut durch ihre Gewichtsklassen kämpfen und mussten nur den späteren Siegern den Vortritt lassen, nahmen also je eine Silbermedaille mit nach Hause. Für unsere „großen Jungs“ war das Turnier ein guter Gradmesser vor der bald startenden Ligasaison.