Luise und Philip qualifizieren sich für

Deutsche Meisterschaften

 

Am 14.02.2015 reisten Luise und Philip nach Halle, um bei den Mitteldeutschen Meisterschaften mitzumischen.

Die Meisterschaften in Halle wurden in einer großen Leichtathletikhalle ausgetragen, ein gut organisierter Wettkampf, zu welchem 150 Teilnehmer (55 wbl. und 95 ml.) an den Start gingen.

Zuerst durfte Luise auf die Tatami. Ihr erster Kampf sollte sehr schwer werden. Nicht nur, dass ihre Gegnerin auch Luise hieß, nein, auch das Ergebnis war verblüffend gleich. Beide holten sich während des Kampfes je einen Waza Ari und einen Yuko. Den Kampf entschied schließlich ein Shido gegen unsere Luise. Die nächsten Kämpfe entschied Luise souverän für sich mit Ippon. Der letzte Kampf um Platz drei war nochmal sehr spannend, aber auch hier setzte sich Luise, diesmal mit Würge, durch und sicherte sich damit einen großartigen dritten Platz und somit die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Philip erging es ähnlich. In seinem ersten Kampf musste er gleich gegen den späteren Mitteldeutschen Meister kämpfen. Gegen ihn war kein Kraut gewachsen, auch wenn Philip gut mitkämpfen konnte. Philip meisterte seine nächsten Kämpfe ebenfalls souverän und gewann sie vorzeitig. Im letzten Kampf stand es sehr ausgeglichen, als Philips Gegner einen Hansokumake wegen Beinfassen bekam und somit auch dieser Kampf gewonnen wurde. Wenn auch mit etwas Glück des Tüchtigen, Philip erkämpfte sich ebenfalls den dritten Platz und ist auch für die DM qualifiziert.

Ich persönlich fand die Kämpfe sehr gut und die Einstellung sowie das Auftreten unserer beiden Sportler möchte ich an dieser Stelle sehr loben.

Wir wünschen den Beiden viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften und drücken natürlich alle Daumen. Ein solches Event erkämpft man sich nicht alle Tage.


Peter Hollas
Vorsitzender
Judoverein Coswig e.V.



MDEM U18 in Halle